Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Kommentare und Gedanken

Blog

Mittwoch, 5. April 2015

Gerhard Riebeling Vor   ein   paar   Tagen   erfuhr   ich   durch   eine   Mail   das   Herr   Gerhard   Riebeling   am 19.12.2014   verstorben   ist.   Gerhard   Riebeling   war   mir   viele   Jahre   in   Marburg   als Fremdenführer,    Zeichner    und    Schreiber    von    Gedichten    und    Geschichten    über historische   Ereignisse   der   Stadt   Marburg   und   ihrer   Persönlichkeiten   bekannt.   Seine Schriften   und   Bilder   vertrieb   er   praktisch   zum   Selbstkostenpreis   in   kleiner Auflage weit über Marburgs Grenzen hinaus. Auch   für   mich   war   Gerhard   R.   immer   wieder   eine   Hilfe   wenn   es   um   das   Sammeln von   Informationen   über   die   Stadt   Marburg   ging   und   dann   und   wann   stellte   er   mir auch   ein   paar   seiner   Zeichnungen   oder   ein   kostenloses   Exemplar   seiner   Schriften zur Verfügung. Deshalb   möchte   ich   Herrn   Riebeling   hier   nachträglich   ein   herzliches   Dankeschön und   meine   Hochachtung   für   seine   Arbeit   aussprechen.   Seiner   Familie   wünsche   ich mein herzlichstes Beileid zum Verlust eines geliebten Menschen.  (Text: Wolfgang Krebs)

Donnerstag, 19. März 2015

Wie diese Seite entstanden ist! 1998    traf    ich    anlässlich    eines    Besuchs    in    einem    Marburger    Café    einige    alte Schulfreunde   wieder.   Wie   bei   solchen   Treffen   üblich   wurde   auch   schon   bald   über die   alten   Zeiten   und   auch   über   das   alte   Marburg   gesprochen.   Leider   lassen   einem manchmal   die   früheren   Erinnerungen   etwas   im   Stich   und   es   gab   schon   bald   einige kleine   Unstimmigkeiten   zwischen   meinen   alten   Schulfreunden   und   mir.   Am   Abend des   gleichen Tages   wollte   ich   noch   ein   wenig   im   Internet   recherchieren   und   musste dann   sehr   schnell   feststellen   das   es   zum   damaligen   Zeitpunkt   nur   sehr   wenige Seiten über das alte Marburg und seine Geschichte gab. So   entschloss   ich   mich   Ende   1998   meine   eigene   kleine   Seite   zur   Stadt   Marburg   zu erstellen.   Was   ursprünglich   als   20   bis   30   Seiten   Text   mit   ein   paar   wenigen   Fotos gedacht war, wurde schnell zu mehr als 200 Seiten. Zwischenzeitlich    wurde    die    Internetseite    mehrfach    überarbeitet,    neue    Seiten, Texte   und   Fotos   wurden   hinzugefügt   und   teilweise   auch   wieder   gelöscht.   In   den letzten   Jahren   nach   2010   wurden   jedoch   aus   rein   persönlichen   Gründen   nur   noch sehr geringe Änderungen an der Seite vorgenommen. Auf   die   Bitte   einiger   Freunde   habe   ich   nun   Ende   2014   die   Arbeit   an   der   Seite wieder   aufgenommen.   Ab   sofort   wird   die   Seite   wieder   regelmäßig   erweitert   und gewartet.   Neben   einem   neuen   Layout   wurden   auch   bereits   einige   Texte   und   Fotos geändert.   Zur   Zeit   sind   allerdings   noch   viele   ältere   Fotos   als   Platzhalter   eingefügt. Neue    Fotos,    Texte,    Seiten    und    Informationen    sind    allerdings    schon    in    der Vorbereitung.    Ein    gelegentlicher    Blick    wird    sich    bestimmt    für    viele    Marburg interessierten Personen lohnen. (Text: Wolfgang Krebs)

Über diesen kleinen Marburg Blog

Hier    werden    Sie    in    der    Zukunft,    in    mehr    oder weniger   unregelmäßigem   Abstand,   die   eine   oder andere    kleine    Alltagsgeschichte    oder    auch    hier und    da    persönlichen    Kommentar    von    mir    lesen können.   Vielleicht   erklärt   sich   ja   auch   der   eine oder   andere   Leser   zu   einem   kleinen   Bericht,   einer Geschichte oder einem Kommentar bereit. (Text: Wolfgang Krebs)

Der alte Schlossbus

Ein   wenig   Nostalgie   muss   sein.   Im   Jahr 1969    wurde    von    den    Stadtwerken    der Stadt    Marburg    ein    neuer    Schlossbus angeschafft.   Dieser   Bus   wurde   speziell für   die   engen   Straßenverhältnisse   in   der Marburger    Altstadt    (Oberstadt)    gebaut. Der    Bus    blieb    bis    1996    im    Besitz    der Stadtwerke     Marburg     und     wurde     dort größtenteils   auf   der   Schlossbuslinie   16 eingesetzt   und   verfügte   über   insgesamt 14   Sitz-   und   15   Stehplätze.   Mit   seinen 80    Pferdestärken    hatte    er    vollbesetzt schon   manchmal   auf   der   steilen   Auffahrt zum Marburger Schloss zu kämpfen. Heute   befindet   sich   der   Bus   im   Besitz des       Vereins       Nahverkehrsgeschichte Marburg    e.V.        und    kann    dort    auch    für Hochzeiten,   Geburtstage,   Familienfeiern usw. gemietet werden. Immer    am    letzten    Samstag    im    Monat gibt   es   von   März   bis   Oktober   sogar   zwei ca.    2    Stunden    dauernde    Fahrten    “Der Erinnerung.”      Nähere   Informationen   und Fahrkarten gibt es bei der: Marburg Tourismus und Marketing GmbH Pilgrimstein 26, 35037 Marburg Tel.: 06421 – 99120
Sonderfahrt anlässlich einer Hochzeit im Juni 2014.
Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.

Blog

Mittwoch, 5. April 2015

Gerhard Riebeling Vor   ein   paar   Tagen   erfuhr   ich   durch   eine   Mail   das   Herr   Gerhard Riebeling   am   19.12.2014   verstorben   ist.   Gerhard   Riebeling   war   mir viele   Jahre   in   Marburg   als   Fremdenführer,   Zeichner   und   Schreiber von    Gedichten    und    Geschichten    über    historische    Ereignisse    der Stadt   Marburg   und   ihrer   Persönlichkeiten   bekannt.   Seine   Schriften und   Bilder   vertrieb   er   praktisch   zum   Selbstkostenpreis   in   kleiner Auflage weit über Marburgs Grenzen hinaus. Auch   für   mich   war   Gerhard   R.   immer   wieder   eine   Hilfe   wenn   es   um das   Sammeln   von   Informationen   über   die   Stadt   Marburg   ging   und dann   und   wann   stellte   er   mir   auch   ein   paar   seiner   Zeichnungen oder ein kostenloses Exemplar seiner Schriften zur Verfügung. Deshalb   möchte   ich   Herrn   Riebeling   hier   nachträglich   ein   herzliches Dankeschön   und   meine   Hochachtung   für   seine   Arbeit   aussprechen. Seiner   Familie   wünsche   ich   mein   herzlichstes   Beileid   zum   Verlust eines geliebten Menschen.  (Text: Wolfgang Krebs)

Donnerstag, 19. März 2015

Wie diese Seite entstanden ist! 1998   traf   ich   anlässlich   eines   Besuchs   in   einem   Marburger   Café einige   alte   Schulfreunde   wieder.   Wie   bei   solchen   Treffen   üblich wurde   auch   schon   bald   über   die   alten   Zeiten   und   auch   über   das alte    Marburg    gesprochen.    Leider    lassen    einem    manchmal    die früheren   Erinnerungen   etwas   im   Stich   und   es   gab   schon   bald   einige kleine   Unstimmigkeiten   zwischen   meinen   alten   Schulfreunden   und mir.   Am   Abend   des   gleichen   Tages   wollte   ich   noch   ein   wenig   im Internet   recherchieren   und   musste   dann   sehr   schnell   feststellen   das es   zum   damaligen   Zeitpunkt   nur   sehr   wenige   Seiten   über   das   alte Marburg und seine Geschichte gab. So   entschloss   ich   mich   Ende   1998   meine   eigene   kleine   Seite   zur Stadt   Marburg   zu   erstellen.   Was   ursprünglich   als   20   bis   30   Seiten Text   mit   ein   paar   wenigen   Fotos   gedacht   war,   wurde   schnell   zu mehr als 200 Seiten. Zwischenzeitlich   wurde   die   Internetseite   mehrfach   überarbeitet, neue   Seiten,   Texte   und   Fotos   wurden   hinzugefügt   und   teilweise auch   wieder   gelöscht.   In   den   letzten   Jahren   nach   2010   wurden jedoch    aus    rein    persönlichen    Gründen    nur    noch    sehr    geringe Änderungen an der Seite vorgenommen. Auf   die   Bitte   einiger   Freunde   habe   ich   nun   Ende   2014   die Arbeit   an der   Seite   wieder   aufgenommen.   Ab   sofort   wird   die   Seite   wieder regelmäßig   erweitert   und   gewartet.   Neben   einem   neuen   Layout wurden   auch   bereits   einige   Texte   und   Fotos   geändert.   Zur   Zeit   sind allerdings   noch   viele   ältere   Fotos   als   Platzhalter   eingefügt.   Neue Fotos,   Texte,   Seiten   und   Informationen   sind   allerdings   schon   in   der Vorbereitung.   Ein   gelegentlicher   Blick   wird   sich   bestimmt   für   viele Marburg interessierten Personen lohnen. (Text: Wolfgang Krebs)

Über diesen kleinen Marburg Blog

Hier     werden     Sie     in     der     Zukunft,     in     mehr     oder     weniger unregelmäßigem      Abstand,      die      eine      oder      andere      kleine Alltagsgeschichte   oder   auch   hier   und   da   persönlichen   Kommentar von   mir   lesen   können.   Vielleicht   erklärt   sich   ja   auch   der   eine   oder andere    Leser    zu    einem    kleinen    Bericht,    einer    Geschichte    oder einem Kommentar bereit. (Text: Wolfgang Krebs)

Der alte Schlossbus

Ein   wenig   Nostalgie   muss   sein.   Im   Jahr 1969    wurde    von    den    Stadtwerken    der Stadt    Marburg    ein    neuer    Schlossbus angeschafft.   Dieser   Bus   wurde   speziell für   die   engen   Straßenverhältnisse   in   der Marburger    Altstadt    (Oberstadt)    gebaut. Der    Bus    blieb    bis    1996    im    Besitz    der Stadtwerke     Marburg     und     wurde     dort größtenteils   auf   der   Schlossbuslinie   16 eingesetzt   und   verfügte   über   insgesamt 14   Sitz-   und   15   Stehplätze.   Mit   seinen 80    Pferdestärken    hatte    er    vollbesetzt schon   manchmal   auf   der   steilen   Auffahrt zum Marburger Schloss zu kämpfen. Heute   befindet   sich   der   Bus   im   Besitz des       Vereins       Nahverkehrsgeschichte Marburg    e.V.        und    kann    dort    auch    für Hochzeiten,   Geburtstage,   Familienfeiern usw. gemietet werden. Immer    am    letzten    Samstag    im    Monat gibt   es   von   März   bis   Oktober   sogar   zwei ca.    2    Stunden    dauernde    Fahrten    “Der Erinnerung.”      Nähere   Informationen   und Fahrkarten gibt es bei der: Marburg Tourismus und Marketing GmbH Pilgrimstein 26, 35037 Marburg Tel.: 06421 – 99120
Sonderfahrt anlässlich einer Hochzeit im Juni 2014.