Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Bultmann, Rudolf
Bekannter Theologe Geboren am: 20.08.1884 in Wiefelstede (Oldenburg) Gestorben am: 30.07.1976 in Marburg Der   evangelische   Theologe   Rudolf   Bultmann   war   einer   der   prominentesten   Vertreter   der   modernen   Theologie. Geboren   im   Jahr   1884,   aufgewachsen   in   einem   Pfarrhaus   in   der   Nähe   Oldenburgs,   studierte   er   evangelische Theologie an den Universitäten von Tübingen, Berlin und Marburg. Rudolf   Bultmann   lehrte   von   1921   bis   1951   an   der   Philipps-Universität   Marburg   und   prägte   hier   den   Fachbereich Religionswissenschaften entscheidend mit. Beeinflusst   von   der   Existenzphilosophie   Martin   Heideggers,   bemühte   Bultmann   sich   um   eine   dem   Verständnis   des modernen   Menschen   zugängliche   Auslegung   des   Neuen   Testaments.   Seine   Theorie   der   "Entmythologisierung"   ist   bis heute stark umstritten und Anlass zahlreicher Diskussionen. Rudolf    Bultmann    war    ein   Träger    der    Friedensklasse    des    deutschen    Ordens    "Pour    le    Merite"    und    des    "Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern". Er starb am 30.07.1976 in Marburg.
< zurück < zurück weiter > weiter >
Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Bultmann, Rudolf
Bekannter Theologe Geboren am: 20.08.1884 in Wiefelstede (Oldenburg) Gestorben am: 30.07.1976 in Marburg Der   evangelische   Theologe   Rudolf   Bultmann   war   einer der   prominentesten   Vertreter   der   modernen   Theologie. Geboren   im   Jahr   1884,   aufgewachsen   in   einem   Pfarrhaus in    der    Nähe    Oldenburgs,    studierte    er    evangelische Theologie   an   den   Universitäten   von   Tübingen,   Berlin   und Marburg. Rudolf    Bultmann    lehrte    von    1921    bis    1951    an    der Philipps-Universität     Marburg     und     prägte     hier     den Fachbereich Religionswissenschaften entscheidend mit. Beeinflusst       von       der       Existenzphilosophie       Martin Heideggers,     bemühte     Bultmann     sich     um     eine     dem Verständnis      des      modernen      Menschen      zugängliche Auslegung    des    Neuen    Testaments.    Seine    Theorie    der "Entmythologisierung"   ist   bis   heute   stark   umstritten   und Anlass zahlreicher Diskussionen. Rudolf   Bultmann   war   ein   Träger   der   Friedensklasse   des deutschen    Ordens    "Pour    le    Merite"    und    des    "Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern". Er starb am 30.07.1976 in Marburg.