Hildebrand, Adolf von - Marburg

Marburger Landgrafenschloss
Pilgrimstein, Marburg
Marburg
in
Hessen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hildebrand, Adolf von

Historisches > Bekannte Marburger
Bekannter Bildhauer

Geboren am:
06.10.1847 in Marburg / Lahn

Gestorben am:
18.01.1921 in München (Bayern)


Der bekannte deutsche Bildhauer Adolf von Hildebrand wurde im Jahr 1847, als Sohn des bekannten deutschen Nationalökonomen Bruno von Hildebrand, in Marburg geboren.

Hildebrand galt als einer der bedeutendsten Bildhauer der neuklassischen Richtung seiner Zeit. Auf seinen Reisen traf er in Rom u.a. den bekannten deutschen Maler Hans von Marées, dessen idealistische Auffassung von Kunst und Ästhetik ihn stark beeinflussten..

Hildebrand’s Marmordenkmäler, Akte, Büsten und Plastiken zählen zu den besten künstlerischen Leistungen des deutschen Idealismus. Wie kaum ein anderer verstand es Hildebrand seine Werke denen der Antike nachzuempfinden.

Adolf von Hildebrand schuf u.a. in München den bekannten Wittelsbacher Brunnen am Lehnbachplatz, den ebenfalls sehr bekannten Vater-Rhein-Brunnen an der Ludwigsbrücke und den Hubertusbrunnen am Nymphenburger Kanal.

Adolf von Hildebrand starb am 18. Oktober 1921 im Alter von 73 Jahren in München (Bayern).

Copyright © 2017 Wolfgang Krebs.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü