Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Justi, Carl
Arzt, Schriftsteller und Staatswissenschaftler Geboren am: 02.08.1832 in Marburg Gestorben am: 09.12.1912 in Bonn Der   bekannte   Kunsthistoriker   wurde   im   Jahr   1832   in   Marburg   geboren.   Er   studierte   von   1854   bis   1860   an   der Philipps-Universität    Marburg    die    Fächer    Philologie    und    Theologie.    Ab    1867    war    Carl    Justi    als    Professor    für Philosophie an der oben genannten Universität tätig. Nach   seiner   Tätigkeit   in   Marburg   wechselte   Carl   Justi   (1872)   als   Professor   für   Kunstgeschichte   an   die   Universität   Bonn. Hier    schrieb    er    zahlreiche    Künstlerbiographien    in    denen    er    auch    die    jeweils    zeitgeschichtlichen    Hintergründe berücksichtigte und darstellte. Zu seinen bekanntesten Biographien zählen u.a.: Winckelmann, sein Leben, seine Werke und seine Zeitgenossen (1866-1872; 2 Bände) Velazques und sein Jahrhundert (1888) Michelangelo (1900) Am   09.12.1912   stirbt   C.   Justi   in   Bonn.   Zu   den   an   ihn   verliehenen   Ehrungen   und Auszeichnungen   zählte   auch   der   bekannte Orden: "Pour le Mérite".
< zurück < zurück weiter > weiter >
Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Justi, Carl
Arzt, Schriftsteller und Staatswissenschaftler Geboren am: 02.08.1832 in Marburg Gestorben am: 09.12.1912 in Bonn Der    bekannte    Kunsthistoriker    wurde    im    Jahr    1832    in Marburg   geboren.   Er   studierte   von   1854   bis   1860   an   der Philipps-Universität   Marburg   die   Fächer   Philologie   und Theologie.    Ab    1867    war    Carl    Justi    als    Professor    für Philosophie an der oben genannten Universität tätig. Nach    seiner    Tätigkeit    in    Marburg    wechselte    Carl    Justi (1872)   als   Professor   für   Kunstgeschichte   an   die   Universität Bonn.    Hier    schrieb    er    zahlreiche    Künstlerbiographien    in denen   er   auch   die   jeweils   zeitgeschichtlichen   Hintergründe berücksichtigte    und    darstellte.    Zu    seinen    bekanntesten Biographien zählen u.a.: Winckelmann,     sein     Leben,     seine     Werke     und     seine Zeitgenossen (1866-1872; 2 Bände) Velazques und sein Jahrhundert (1888) Michelangelo (1900) Am    09.12.1912    stirbt    C.    Justi    in    Bonn.    Zu    den    an    ihn verliehenen   Ehrungen   und   Auszeichnungen   zählte   auch   der bekannte Orden: "Pour le Mérite".