Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Marburg in Hessen

Marktgasse

Die    Marktgasse,    früher    auch    Krämergasse    genannt,    ist    der    kurze    Verbindungsweg zwischen Marktplatz und Wettergasse. Das   Bild   zeigt   das   Haus   Marktgasse   17   an   der   Ecke   zur   Wettergasse   und   Reitgasse.   Das Gebäude    stammt,    mit    Ausnahme    des    Erdgeschosses,    aus    der    2.    Hälfte    des    16. Jahrhunderts.   Das   Erdgeschoss   mit   seinen   2 Arkaden   und   2   Eingängen   ist   älter   und   war früher,   um   ca.   1510,   eine   Kaufhalle.   In   diesem   Haus   wohnte   im   17.   Jahrhundert   der bekannte    Jurist    Hermann    Vultejus    und    von    1723-1740    lebte    hier    der    berühmte Philosoph Christian Freiherr von Wolff. Eine   weitere   Sehenswürdigkeit   ist   das   Haus   Marktgasse   18-20   (Dürerhaus).   Dieses   hier nicht   abgebildete   Gebäude   wurde   1905   errichtet.   An   diesem   Gebäude   soll   auch   der bekannte   Zeichner   und   Maler   Otto   Ubbelohde   mitgearbeitet   haben.   Das   Steinhaus   ist der größte Gründerzeitbau in der Marburger Altstadt.
Marktgasse 17, Foto aus 1999 < zurück < zurück weiter > weiter >
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Marburg in Hessen

Marktgasse

Die   Marktgasse,   früher   auch   Krämergasse   genannt,   ist   der kurze       Verbindungsweg       zwischen       Marktplatz       und Wettergasse. Das    Bild    zeigt    das    Haus    Marktgasse    17    an    der    Ecke    zur Wettergasse    und    Reitgasse.    Das    Gebäude    stammt,    mit Ausnahme    des    Erdgeschosses,    aus    der    2.    Hälfte    des    16. Jahrhunderts.   Das   Erdgeschoss   mit   seinen   2   Arkaden   und   2 Eingängen    ist    älter    und    war    früher,    um    ca.    1510,    eine Kaufhalle.   In   diesem   Haus   wohnte   im   17.   Jahrhundert   der bekannte   Jurist   Hermann   Vultejus   und   von   1723-1740   lebte hier der berühmte Philosoph Christian Freiherr von Wolff. Eine   weitere   Sehenswürdigkeit   ist   das   Haus   Marktgasse   18- 20    (Dürerhaus).    Dieses    hier    nicht    abgebildete    Gebäude wurde   1905   errichtet.   An   diesem   Gebäude   soll   auch   der bekannte   Zeichner   und   Maler   Otto   Ubbelohde   mitgearbeitet haben.   Das   Steinhaus   ist   der   größte   Gründerzeitbau   in   der Marburger Altstadt.
Marktgasse 17, Foto aus 1999 < zurück < zurück weiter > weiter >